szalai

 

Rahel Szalai

ist freiberufliche Trainerin und Coachin. Sie gründete das Institut für multiprofessionelle Kooperation nach einigen Jahren der wissenschaftlichen Arbeit in der Lehrer*innenbildung. Nebenberuflich ist sie seit mittlerweile sechs Jahren Beraterin und Fortbildnerin, seit 2017 zudem Systemische Coachin. Sie hat bereits zahlreiche Workshops, Vorträge und mehrtägige pädagogische Veranstaltungen für die unterschiedlichsten Auftraggeber*innen konzipiert und gestaltet.

„Es gibt unzählige Veröffentlichungen zu pädagogischen Themen. Es gibt viele Menschen, die an der Entfaltung in dieser Themen in der Praxis interessiert sind. Die Idee des Institutes für multiprofessionelle Kooperation ist es, eine Brücke zu bilden und die Themen und Menschen in spannender, aufrichtiger und kompetenter Weise zusammenzubringen.“

 

Referenzen

  • Brandenburger Pädagogenverband
  • Deutsche Kinder- und Jugendstiftung
  • Evangelische Schulstiftung
  • Heinrich-Böll-Stiftung
  • Jugendamt Dortmund
  • Jugendamt Landkreis Harz
  • Landesjugendamt Sachsen-Anhalt
  • LISA Sachsen-Anhalt
  • LISUM Berlin-Brandenburg
  • Ralf-Ragnick-Stiftung
  • Stadt Halle
  • Stadt Leipzig
  • Uni Halle Zentrum für multimediales Lehren und Lernen
  • Uni Halle

Veröffentlichungen

Szalai, Rahel/Cors, Stefan (2016): "Bildungscamps als Labore zur Beforschung multiprofessioneller Kooperation".
In: Lähnemann, Christiane et al.: Professionelle Kooperation in und mit der Schule - Erkenntnisse aus der Praxisforschung. Münster: MV-Wissenschaft, 143-156.

Szalai, Rahel/Köhne, Norman (2016): "Ich möchte nicht zum limitierenden Faktor werden." Multiprofessionelle Kooperation in der Lehrer*innenbildung.
In: Boban, Ines/Hinz, Andreas: Arbeit mit dem Index für Inklusion. Entwicklungen in weiterführenden Schulen und in der Lehrerbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 216-228.

Jahr, David/Krüger, Jens-Oliver/Szalai, Rahel (2016): "Wie kommt das Kamel durchs Nadelöhr?" Zur Aushandlung von Perspektiven der Inklusionsforschnung.
In: Hinz, Andreas/Kinne, Tanja/Kruschel, Robert/Winter, Stephanie (Hrsg.): Von der Zukunft her denken. Inklusive Pädagogik im Diskurs. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 240-248.

Falkenberg, Virginia/Streit, Philipp/Szalai, Rahel (2016): Theorie U und die Integrations-/Inklusionsforscher*innentagung 2015 – das Tagungsformat aus der Sicht der Teilnehmenden.
In: Hinz, Andreas/Kinne, Tanja/Kruschel, Robert/Winter, Stephanie (Hrsg.): Von der Zukunft her denken. Inklusive Pädagogik im Diskurs. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 230-239.

Boban, Ines/Hinz, Andreas/Jahr, David/Szalai, Rahel (2015): Inklusive Pädagogik in der Lehrerbildung – das Inklusionsmodul an der Universität Halle.
In: Schnell, Irmtraud (Hrsg.): Herausforderung Inklusion. Theoriebildung und Praxis. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 342–349.

Schulz, Anja/Szalai, Rahel (2015): Seminare heterogenitätssensibel gestalten: ein Blended Learning Angebot für Hochschullehrende.
In: HET LSA (Hrsg.): Damit das Studium für alle passt. Konzepte und Beispiele guter Praxis aus Studium und Lehre in Sachsen-Anhalt. Magdeburg, 24-27.

Jahr, David/Szalai, Rahel (2014): Wie können inklusive Leitbilder entwickelt werden? – Eine Anleitung.
In: Plassa, Rebecca/ Boban, Ines (Hrsg.): Inklusive Schule in Sachsen-Anhalt – Von der Theorie zur Praxis. Halle, 37–49.

Szalai, Rahel/Atkins, Kevin/Müller, Wenke (2014): Peer2Peer Teaching – ein nachhaltiges Angebot zum eigenverantwortlichen Kompetenzerwerb an der interaktiven Tafel.
In: HeLM‚ #12: eLearning in der Erziehungswissenschaft, 26–28.